China-Podcast: Sozialkontakte 
Auch unorthodoxe Ideen funktionieren

Ein neuer China-Podcast über das Leben im Ausland und seine Herausforderungen. In dieser Ausgabe stellen wir Isabelle Roske, Trainerin, Sinologin und Expertin für interkulturelle Kommunikation die Frage: Wie kommt man als Expat mit Einheimischen - nicht nur in China - in Kontakt? Gibt es dafür gewisse (Soft-)Skills, die weltweit funktionieren?

Ein Gespräch über Kultur-, Generations- und Sozialunterschiede, freie Tentakel und unerwidertes Interesse, Geschichtsbewusstsein, Unverbindlichkeit und den oft schwierigen, gemeinsamen Nenner mit alten Freunden ohne Auslandserfahrung.


2021-02-16 / Quelle: Team     Aufbereitung: Team
China-Podcast: Tatsachen & Trends 
Streetsmartness für Expats im Ausland 2

Common Sense kennt keine Grenzen: Wie verhalte ich mich "korrekt" bei Überfällen und Übergriffen? Welche Social-Engineering-Fallen lauern in Hotelbars und den Sozialen Medien? Auf welche Risikoszenarien muss sich die Gesellschaft, nicht nur in China, in Zukunft einstellen?

Diese und weitere Fragen beantwortet Sicherheitsexperte und KSK-Offizier Oliver Schneider im zweiten Teil des Podcasts zum Thema.


2021-01-19 / Quelle: Team     Aufbereitung: Team / M. Koenig
China-Podcast: Blick ins Gelände 
Streetsmartness für Expats im Ausland 1

Sicherheit aus Expertensicht: Oliver Schneider diente als Bundeswehr-Offizier bei den Fallschirmjägern und war als Mitglied des Kommandos Spezialkräfte (KSK) in Gefahrenzonen rund um die Welt im Einsatz. Heute berät er als Risk Consultant international agierende Unternehmen und Privatpersonen in Sicherheitsfragen und Krisenmanagement.

Ein Dialog über die häufigsten Sicherheitsrisiken eines Expat-Aufenthalts, was von weltweiten Assessmentkarten und Länder-Clustern zu halten ist, wie man - egal ob in China oder anderswo - am besten auf Ansprachen durch Unbekannte reagiert und was streetsmart mit Nagetieren zu tun hat.


2020-11-24 / Quelle: Team     Aufbereitung: Team / M. Koenig
China-Podcast: Third Culture Kids 3 
Identität, Karrierevorteile und Spracherwerb

Wie können Third Culture Kids vom Aufwachsen zwischen den Kulturen (nicht nur in China) später profitieren? Im letzten Beitrag dieser dreiteiligen Podcast-Serie skizziert Ann Wöste, Jugendcoach und TCK-Expertin, welche möglichen Wettbewerbsvorteile TCK's im Erwachsenenalter auf dem Arbeitsmarkt erwarten dürfen. Doch es gibt auch eine Kehrseite.

Weiters diskutiert wird die Frage, inwiefern das frühe Erlernen der Gastlandessprache den oft nicht unerheblichen Aufwand rechtfertigt. Und, was die gewählte Schulform (lokal oder international) sowie die familiäre Konstellation (gleich- vs. bikulturell) damit zu tun hat.


2020-10-27 / Quelle: Team     Aufbereitung: Team / M. Koenig
China-Podcast: Third Culture Kids 2 
"Der Rückkehr-Kulturschock wartet auf alle"

Wie wirkt sich das Aufwachsen in China oder anderswo auf die Identität meines Kindes aus? Gibt es Unterschiede zwischen im Ausland geborenen und ins Ausland mitgereisten Kindern? Ann Wöste, Jugendcoach und zertifizierte Trainerin mit langjähriger Expat-Erfahrung, verrät, wie sich "Third Culture Kids" (TCK) nach der Rückkehr im deutschen Alltag zurechtfinden und an welchen Problemen TCK-Eltern besonders häufig scheitern.

Ferner zur Sprache kommen Vorbereitungstipps und Warnsignale im Kontext von Mobbing und dem sich ständig verändernden Freundeskreis in der Expat-Community.


2020-09-21 / Quelle: Team     Aufbereitung: Team / M. Koenig
China-Podcast: Third Culture Kids 1 
"Kinder brauchen emotionales Vokabular"

Wieviel China steckt im kulturellen Selbstverständnis meines Kindes? Third Culture Kids (TCK) bauen Beziehungen zu mehreren Kulturen auf, nehmen aber keine davon völlig in Besitz, beschrieb der Soziologe und Autor David C. Pollock das Aufwachsen im Ausland.

Ann Wöste, Jugendcoach und zertifizierte Trainerin mit langjähriger Expat-Erfahrung, berichtet in diesem Podcast über ihre Arbeit mit TCK's, entschlüsselt grundlegende Begrifflichkeiten und rät Expat-Eltern (nicht nur) in China zur möglichst frühen Vermittlung von emotionalem Vokabular.


2020-08-17 / Quelle: Team     Aufbereitung: Team / M. Koenig
China-Podcast: Am Steuer 3 
"Wir gucken keine Filme im Cockpit"

Cockpit an Crew: Bereit zur Landung in
Im finalen Teil unserer Podcastserie "Am Steuer" confirmt Airbus-Kapitän Niels den goldenen Tipp für günstige Buchungen (nicht nur von/nach China), benennt gefühlte Hierarchien zwischen Budget- und Staatsairline-Piloten und erörtert, mit welchem Idealalter man in dieses Berufsfeld einsteigen sollte.

Gebrieft wird auch, wieviel Realität in Flugsimulatoren steckt, welche Innovationen moderne Cockpits kennen - und was für Piloten eigentlich zu tun bleibt, wenn auf Reiseflughöhe der Autopilot navigiert.


2020-07-13 / Quelle: Team     
China-Podcast: Am Steuer 2 
"Beim ein- oder anderen Pärchen funkt es"

Cockpit an Tower: Podcast incoming
In Teil 2 der Podcastserie “Am Steuer” brieft uns Airbus-Captain Niels Herbrich über die harten Anforderungen des Pilotenberufs in China, den Wahrheitsgehalt altbekannter Crew-Klischees und weshalb das Prestige der Flugkapitäne zuletzt so gelitten hat.

Weiters zur Sprache kommt das Hierarchieverständnis chinesischer Kollegen, unterschiedliche Prioritäten bei Eignungschecks und als Bonus ein paar Profi-Einschlaftipps für Jetlaggeplagte.


2020-05-18 / Quelle: Team     
China-Podcast: Newsoverkill 
"Es ist trotzdem eine freie Entscheidung"

Negativschlagzeilen aus aller Welt stürzen derzeit in China auf uns ein wie eine Ladung Backsteine. Medien übertreffen sich mit tragischen Bildern und düsteren Prognosen. Wann ist es des Schlechten zu viel?

Ökonom, Diplom-Pädagoge und Spezialist für Gewaltfreie Kommunikation Tilman Rieger mahnt in diesem Podcast zu mehr Selbstbeherrschung beim Nachrichtenkonsum - und wie man mit etwas Kreativität das Gefühl schleichender Ohnmacht überwindet.


2020-04-02 / Aufbereitung: Team
China-Podcast: Hausarrest 1 
Praxisimpulse gegen die Isolation

Scheint derzeit in weiter Ferne: Die pulsierende Dynamik Chinas
Tilman Rieger, 49, lebt und arbeitet in . Der Personalmanagement-Ökonom, Diplom-Pädagoge und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation will bleiben - trotz derzeitiger Restriktionen, eingeschränkter Lebensqualität und Sorgen um die Wirtschaft. "Strukturen schaffen und sich daran halten", rät er und warnt gleichzeitig vor einem "emotional Hangover" in Zeiten der Unsicherheit.


2020-02-20 / Aufbereitung: Team

Archiv 1 2 3
Interessantes aus und über China. Auf Deutsch.
www.chinapodcast.de/chinapodcast.xml
Deutsche in China
Expat Jobs in China
Expat Jobs in China